Forschungsprojekt "Sicher im Sport"

Der KGC 66 Weimar,

nimmt an einer Befragungen im Rahmen des Forschungsprojekts "SicherImSport" was von 10 Landessportbünden gefördert wird und von der er Bergischen Universität Wuppertal und dem Universitätsklinikum Ulm durchgeführt wird teil.

Das Projekt setzt sich zum Ziel, umfassende Daten zu Häufigkeit und Formen von sexualisierten Grenzverletzungen, Belästigung und Gewalt im organisierten Sport zu erheben sowie den Status Quo der Prävention und Intervention im organisierten Sport festzuhalten. Weitere Informationen zur Zielsetzung, den unterschiedlichen Modulen im Forschungsprojekt sowie zum Ablauf des Projektes finden Sie unter:

https://www.uniklinik-ulm.de/kinder-und-jugendpsychiatriepsychotherapie/forschung-und-arbeitsgruppen/arbeitsgruppe-gewalt-entwicklungspsychopathologie-und-forensik/sicherimsport.html

Link zur Online-Befragung:

https://ww2.unipark.de/uc/Vereinsmitgliederbefragung_SicherImSport/

QR-Code zur Online-Befragung:

unnamed.jpg


Förder und Partner

GWG Weimar
R&P RUFFERT
RESA Weimar
Thüringer Kanuverband
Deutscher Kanuverband
StadtsportBund Weimar
LandesportBund Thüringen
web logo

99425 Weimar
Taubacher Straße 16
Telefon: 03643/4489003